der fremde

gestern auf dem weg in die akh unibibliothek traf ich einen jungen, der mir irgendwie aufgefallen ist, nicht das er unglaublich hübsch war, auch nicht das er häßlich wie die nacht war..

er strahlte auf irgendeine art so viel wärme, so viel vertrauen, aber auch so viel traurigkeit aus.. und ich beobachtete ihn, in wien landstraße bei der u4.. für vlt zwei minuten

er war groß gewachsen, zwischen 20 – 25, blond, seine haare lagen so wie es der wind wollte, er hatte helle augen, blau oder grün, er hatte einen kleinen hocker auf der nase, leichte grübchen, jeweils links und rechts, trug jeans und grüne turnschuhe, und ein rotes karo hemd, was mir überhaupt nicht gefiel.. es erinnert mich zu sehr an “hör mal wer da hämmert” an tim und al.. man konnte durch das hemd ansätze von muskeln erkennen, nicht zu viel, aber auch nicht zu prollig.. er macht kaum sport,.. glaub ich.

Außerdem trug er eine scharze umhängetasche, und hörte musik.. ich glaub es war prayer von bloc party.. viel bass, vereinzelte zarte kopfbewegungen hat er gemacht..

in spittelau hab ich ihn irgendwie verloren.. ich stöberte dann zwei oder auch drei stunden in der unibibliothek.. und irgendwie dachte ich gar nicht mehr an ihn..

und auf dem weg in mein spital, sah ich ihn wieder.. und irgendwie war das gruselig, aber auch auf ne art witzig und amüsant.. ich hab vor mich hingelächelt und er stand wieder mal, 2 m neben mir.. und von seiner wärme und von seiner traurigkeit ist nichts verloren gegangen.. er wirkte immer noch so..

gehört hat er the kooks mit naive, auf seinem schwarzen sony mp3 player.. und als die u6 kam hat er glaub ich leiser gedreht, denn ich hörte keines seiner lieder mehr.. und in wien landstraße verloren sich die wege und irgendwie find ich das wirklich bizarr, man „trifft“ jemanden und drei stunden später steht er genau 2 m neben mir..

ist das zufall, oder schicksal? vielleicht sollte ich ihn mal bei gelegenheit ansprechen, wenn ich ihn mal wiederseh, was ich wirklich stark bezweifle.. (;

ach ich muss sagen in so nem typen kann man sich doch glatt verlieben, wenn man sein rotes karo hemd weglässt..
9.5.07 19:51
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de